poep_meinungWir Sparen nicht am Bürger, sondern am Verwaltungsapparat, und bei der Partei.

Es ist unserer Meinung nach nicht nötig, dass auf eine Handvoll Bürger ein Politiker kommt.

Hilfe durch Behörden und Politik müssen so unbürokratisch wie möglich sein.

Es ist ein Muss,  bürgerfreundlich zu sein, außerdem kann man uns Österreichern ruhig ein wenig Eigenverantwortung zutrauen.

Denn wir, dass österreichische Volk sind keine Idioten denen man jede Kleinigkeit vorschreiben muss.

Beispiel Rauchergesetz:
Ich finde jeder Österreicher kann selber entscheiden wann und wo er hin geht, genauso wie jeder Gastronom weiß, was seine Stammkunden wollen und er sich auch danach richten wird.

Will ich nicht in ein Lokal gehen indem geraucht wird dann gehe ich dort einfach nicht hin. (es sollte legendlich gekennzeichnet sein damit ich mich entscheiden kann.) Man muss es mir nicht erlauben oder verbitten, den wie gesagt, wir sind alle mündige Bürger und wissen selber was wir wollen, ohne extreme Politiker Fürsorge die meistens darin endet das wir dafür teuer bezahlen müssen.

So geschieht es meistens, dass ein Recht für den einen Bürger für andere Bürger zum Unrecht wird.

Also sind wir der Meinung das Österreich wieder ein wenig mehr auf Eigenverantwortung setzen sollte und Behörden so wie die Politik, uns Österreicher nicht ganz entmündigen, den wie gesagt wir sind keine Idioten sondern ganz normal vernünftig denkende Menschen und das sollte auch so bleiben.

So muss man uns nicht vorschreiben welche Malstifte Kinder in der Schule benutzen müssen.
Denn jede österreichische Familie kann nur das kaufen was sie sich auch leisten kann.

Man muss uns nicht vorschreiben wo und wie wir unsere verstorbenen beerdigen, denn jeder Bürger sollte selber entscheiden was für ihn wichtig und preislich leistbar ist.

So gibt es jede Menge Situationen wo uns der Staat Regeln auferlegt und uns dadurch in eine Schuldenfalle drängt, aus der wir nur  äußerst schwierig wieder entkommen können.

So beginnt dann der Kreislauf der Armut, den wir nur sehr schwer wieder durchbrechen können.

So sind wir der Meinung, dass viele Dinge in Österreich wieder vereinfacht werden müsste und man uns durchaus Eigenverantwortung zutrauen kann.

Gesetze werden immer komplizierter, und ungerechter, was man ja an vielen Fällen sieht.

Unserer Meinung nach sind Gesetze wieder zu vereinfachen, um so, wieder klar stellen zu können was Sache ist und was nicht, und dass ohne der vielen unnötige Floskeln.
Beispiel:
Hat jemand eine Vergewaltigung begangen so gehört diese Person beinhart bestraft, wir sind für eine Strafe von zwanzig Jahren für Vergewaltigungen  ohne wenn und aber. Da spielt es für uns keine Rolle ob vorsätzliche oder nicht, ob es herausgefordert worden ist oder nicht, für uns bleibt Vergewaltigung das was es ist.

Jedoch sind wir auch der Meinung das Personen die andere zu Unrecht dieser  Tat beschuldigen die gleiche Strafe erhalten sollten wie die jenen die diese Straftat begangen haben.

Dasselbe gilt für Mord und andere Straftaten, denn spielt es eine Rolle wie? Nein für uns nicht, den tot ist tot. Ob Vorsatz oder nicht, was ändert es daran dass ein Mensch tot ist.

Genauso sind wir der Meinung das es keine Rolle spielt ob ein Mörder geistig nicht zurechnungsfähig ist oder nicht. Diese Menschen gehören genauso in das Gefängnis und nicht in eine Anstalt, den Behandlungen zu Verbesserung des geistigen Zustandes kann man auch im Gefängnis durchführen.

Überhaupt sind wir dafür, dass zum Beispiel für Mord eine lebenslange Strafe zu verbüßen ist. Und unter lebenslang meine wir mindestens 100 Jahre.

Lieber Patriot liebe Mitbürger ich weiß man könnte jetzt noch stundenlange darüber reden was noch verbessert werden könnte und müsste, aber darüber können wir dann reden wen wir auch die Möglichkeit haben diese Situationen auch zu ändern.

Damit wir das aber können brauchen wir deine Unterstützung, deine Hilfe, und deine Stimme bei Wahlen.

Also wen du unserer Meinung bist, Super, dann sage ich schon einmal danke für ein besseres gerechteres Österreich, wo wir Bürger noch im Vordergrund stehen und nicht nur Macht und Geldgier.

Wenn du uns aber nicht unterstützen willst, auch kein Problem wir sagen auf jeden Fall danke das du dir die Mühe gemacht hast bei uns reinzuschauen, den so wissen wir das unser weg der falsche ist.

Und wir unsere Politik überdenken sollten und deshalb bitten wir dich darum das du uns deine Meinung mitteilst, den wie gesagt wir sind eine Bürgerpartei und sind auf die Meinungen der österreichischen Bürger angewiesen. Den eines ist für uns Fakt, eine Politik die am bürger vorbeiarbeitet ist eine schlechte Politik und wenn dieser fall eintreten sollte wäre es besser die Finger von der Politik zu lassen.

Denn wie gesagt Politik und Behörden sind Angestellte des Volkes, punkt aus, da führt kein Weg Trum herum.

Eure Partei österreichischer Patrioten.